Neuer Jahreszyklus und Einführung einer „Trusted Third Party“ in der Grundschule

Neuer Jahreszyklus und Einführung einer „Trusted Third Party“ in der Grundschule

Ab kommendem Schuljahr gilt für die ÉpStan ein neuer Jahreszyklus: Anstelle der Pretests, die in ausgewählten Klassenstufen im Mai stattfanden, werden die Pretests in die Haupttestphase im November integriert und auf alle Klassen erweitert. Dies hat den großen Vorteil, dass die ÉpStan nur einmalig im Schuljahr in den Schulen präsent sind und durch die erhöhte Anzahl an Schülerinnen und Schülern im Pretest das Aufgabenmaterial noch zuverlässiger geprüft werden kann. Um den Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung gerecht zu werden, wird ab sofort auch in der Grundschule eine sogenannte „Trusted Third Party“ (TTP) mit der Übermittlung von Daten zwischen der Universität Luxemburg, den Schulen und dem Bildungsministerium beauftragt.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte den Brief des SCRIPT.